fbpx

Systemische Sexualtherapie

Unterschiedliches Begehren – gemeinsame Lust. Wie kann verloren gegangene Erotik in einer Partnerschaft wieder aufleben? Wie können sich langjährige Partnerschaften aus der sexuellen Lähmung befreien? Und wie kann die Spannung zwischen individueller und partnerschaftlicher Sexualität therapeutisch genutzt werden?

Weibliche Homosexualität

Die Autorin beschreibt ihre analytische Behandlung von acht homosexuellen Frauen mit allgemeinen Symptomen wie unvollständiges Körpergefühl, Mangel an stabilen Objektbeziehungen und unbewußtem Verleugnen der Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Siegel versteht Homosexualität weder als Krankheit noch liegt ihr daran, ihre Analysandinnen zu „bekehren“. Es geht darum, die jeweilige Geschlechtsorientierung zu untersuchen und zu verstehen, stabile persönliche […]

Gewalt in der sexuellen Phantasie von Frauen

Rezension in “Zeitschrift für Sexualforschung“, Jg 12, Heft 2, September 1999 Zitat: “Azoulay macht deutlich, daß sich auch die weibliche Phantasie (…) zielstrebig, großzügig und nicht zimperlich gewaltgeladener Bilder bedient. Der Gewaltsamkeit, so Azoulay, komme zudem eine bedeutende und positive Funktion in Bezug auf Trennung und Individuation zu.” Seitenzahl: 157 Autor: Isabelle Azoulay Unsere Grenre: Für Frauen, Psychologie und Psychotherapie, Sexualtherapie und Sexualität […]